Baselitz-Nachfahr beschießt Berlin mit Samenbomben

Hans Kern, Enkel des berühmten deutschen zeitgenössichen Malers, will die deutsche Hauptstadt heimlich grüner machen.

Mit der Zwille und kleinen Kügelchen streift er durch Berlin und schießt den darin verpackten Pflanzensamen auf brachliegende Flächen: Hans Kern, Enkel des berühmten deutschen Malers Georg Baselitz. Während der Großvater sich als AfD-nah und Sympathisant von US-Präsident Donald Trump geriert, will der 30-jährige Ex-Politik-Student, Wellensurfer und Aushilfslehrer mit wilden Pflanzaktionen Deutschlands Hauptstadt begrünen. Er wolle nicht wie sein Opa „irgendwelche Kunstobjekte machen, die andere sich an die Wand hängen“, sagte er in „Bild am Sonntag“, sondern sich „über Kunst für die Lösung von Weltproblemen einsetzen“.

Mehr: Bild am Sonntag

In Erdreich verpackte Blumensaat (Foto: herder3)