Deutsche Umwelthilfe ehrt acht Journalisten

Zu den Ausgezeichneten gehören die promovierte Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim und der Fernseharzt Eckart von Hirschhausen.

Den Fernsehzuschauern ist Eckart von Hirschhausen vor allem durch seine Gesundheitshows und Quizzsendungen ein Begriff. Weniger bekannt ist den meisten, dass der gelernte Arzt auch eine Stiftung „Gesunde Erde – gesunde Menschen“ gegründet hat, die sich für Biodiversität und Artenvielfalt einsetzt. Dafür erhielt von Hirschhausen jetzt den Medienpreis der Deutschen Umwelthilfe, die unter anderem den VW-Dieselskandal aufgedeckt hat. Neben ihm und der Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim wurden ausgezeichnet: die freie Printmedien-Journalistin Susanne Bergius, die Hörfunkautoren Sophie Stigler, Johannes Döbbelt und Sven Preger, der politische Karikaturist Horst Haitzinger für sein Lebenswerk sowie die Bloggerin Louisa Dellert.

Mehr: DUH

Stiftungsgründer und TV-Doktor Eckart Hirschhausen (Foto: Marina Weigl)