Kracher-Gehälter in Grünheide?

Der Vergleich mit Volkswagen bestätigt die Aussage des Chefs der Arbeitsagentur von Frankfurt an der Oder zu Teslas geplanten Löhnen in Ost-Deutschland in Teilen.

Gelände für die neue Gigafactory von Tesla in Grünheide in Brandenburg (Foto: Ralf Roletschek)

2700 Euro pro Monat für einen Ungelernten, etwa 3500 Euro für einen Arbeiter mit der passenden Berufsausbildung – so viel wolle der amerikanische Elektroautobauer Tesla in seiner künftigen Fabrik in Gründheide in Brandenburg bezahlen. Diese Saläre nannte der Chef der Arbeitsagentur in Frankfurt an der Oder, Jochem Freyer, dem „Handelsblatt“ und schwärmte, dies sei „einfach mal ein Kracher für dieser Ebene“. Gemessen an der Bezahlung beim Wettbewerber Volkswagen, der mit dem neuen Elektroauto ID.3 gegen Tesla antritt, stimmt das zumindest in Teilen. So melden KfZ-Mechatroniker dem Arbeitgeber-Bewertungsportal Kununu mehrheitlich Jahresgehälter von 28 200 bis 33 600 Euro bei VW. Anlagenführer hingegen geben mehrheitlich zwischen 45 100 Euro und 58 200 Euro an..

Mehr: Handelsblatt, kununu