Elon Musk spannt offenbar Mercedes Werksleiter aus

Der US-Elektroautopionier nutzt die versäumte Umstellung auf E-Modelle bei Daimler und wirbt allem Anschein nach einen Manager für die Gigafactory in Grünheide ab.

Bei Tesla augestiegen – Ex-Daimler-Chef Dieter Zetsche (Foto: Daimler)

Jahrelange bremste Ex-Daimler-Chef die Umstellung der Produktion auf Elektrautos, um mit Benzinern und Dieselfahrzeugen, bis zum ging nicht mehr, Rekordgewinne einzufahren. Die Folgen samt allen Begleiterscheinungen muss nun Nachfolger Ole Källenius ausbaden. Entsprechend groß sind die Klagen darüber, dass es Konkurrent Tesla jetzt offenbar gelungen ist, einen Werksleiter von der Daimler-Tochter Mercedes als Topkraft in die künftige Gigafactory nach Grünheide in Brandenburg zu holen.

Der Chef des gefährdeten Mercedes-Motorenwerks in Berlin wechsle zu Tesla, meldete die IG Metall. Während die Gewerkschaft den 57-Jährigen zur Gattung der „seelenlosen Managern“ rechnet, erklärt Daimler, dieser gehe in den Vorruhestand, und wollte Personalien anderer Unternehmen nicht kommentieren. Die Schwaben waren 2014 auf Zetsches Geheiß bei Tesla ausgestiegen.

Mehr: T-Online