Waldinvestment
Bäume pflanzen und Rendite erzielen

Eine Genossenschaft verspricht ihren Mitgliedern, mit dem Anlegen von Wäldern etwas für den Klimaschutz zu tun und aus dem Verkauf des Holzes Gewinn für sie zu schlagen. Wie nachhaltig ist das Modell?

Blick in die Baumwipfel eines Regenwalds
Aufforstung im Regenwald Geldanlage fürs grüne Gewissen Foto: stokpic on Pixabay

Die Idee klingt reizvoll. Menschen, die ihr Geld in Umweltprojekte anlegen wollen, kaufen gemeinsam Land, forsten es auf und verkaufen einen Teil des Holzes mit Gewinn. Das 2015 gegründete Hamburger Sozialunternehmen „The Generation Forest“ verschreibt sich dieses Idee und hat nach eigenen Angaben dafür schon mehr als 1000 Mitglieder gewonnen, die mehr als vier Millionen Euro eingezahlt haben sollen. Die Hanseaten investieren das Geld in vier Aufforstungsprojekte in Panama. Der Erwerb eines Anteils kostet mindestens 1308 Euro und soll pro Jahr 0,7 Tonnen CO2 kompensieren. Mehr: Utopia Generation Forest