Radfahren im Winter
Dicke Reifen, Shirt und Puschen

Wer auch in der kalten Jahreszeit weiter lieber per Zweirad statt per Auto unterwegs sein will, sollte sich auf die Unwirtlichkeiten und Gefahren einstellen. Experten geben wichtige Tipps für die richtige Kleidung und technische Ausstattung.

Wer den Schnee hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen (Foto: M W / pixabay)

Auch wenn die Winter wegen der Erderwärmung milder zu werden scheinen, kündigt sich mit dem aktuellen Frost unübersehbar der Beginn der harten Zeit für alle Fahrradfahrer an. Um Kälte, Eis und Schnee sowie der Dunkelheit zu trotzen, halten Experten wertvolle Ratschläge bereit, damit das Velo auch im Winter das bevorzugte Fortbewegungsmittel bleibt. Die Tipps reichen vom richtigen Reifenprofil über gesundheitsfördernde Kleidung und wärmende Überschuhe bis zur perfekten Beleuchtung.

Mehr: efahrer.com