Grünes Gastgeschenk für Ghana

Am 11. Juni war wieder Ghana Green Day, der Tag, an dem fünf Millionen Bäume in Ghana gepflanzt werden sollten. Mit von der Partie: die Münchner Firma EWIA Green Investments.

 Eine Kokospalme für den Ghana Green Day: Am Spaten Ewia-Mitgründer Wolf-Dietrich Fugger (Foto: EWIA)

Die Finanzierung von Solaranlagen gehört zum Geschäft, die Teilnahme an wohltätigen Veranstaltungen zum guten Ton. Also beteiligte sich EWIA Green Investments selbstverständlich am Ghana Green Day Anfang Juni. Fünf Millionen Bäume sollten an diesem Tag in Ghana gepflanzt werden. EWIA tat sich mit seinem Kooperationspartner AFREECA zusammen, einer deutschen Firma ebenfalls mit Niederlassung in Ghana, die Solarenergie-Komplettlösungen  (Solarmodule, Batterien, und intelligente Controlling Systeme) zum Beispiel für Krankenhäuser, Schulen und Ausbildungszentren anbietet. Zusammen steuerten sie einen Orangenbau und eine Kokospalme zu dem landesweiten Aktionstag bei. Wachsen und gedeihen sollen die Pflanzen auf dem Gelände der Jugendherbergsorganisation YMCA in der Landeshauptstadt Accra. EWIA prüft derzeit die Möglichkeiten eines gemeinsamen Ausbildungsprogramms mit AFREECA und YMCA für Solar- und Telekommunikationsinstallateure in Ghana. Dies ist ein weiterer wichtiger Beitrag zur Schaffung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen in Ghana, zum Technologietransfer und zur Umsetzung der 17 Sustainable Development Goals (SDG), also der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, die die Vereinten Nationen formuliert haben und zu denen sich EWIA als Unternehmen bekennt. Mehr zu EWIA auf https://de.ewiainvestments.com/.  Wenn Sie mit EWIA investieren möchten, dann folgen Sie bitte dem Link https://www.fundernation.eu/investments/ewia-green-investments-gmbh#beschreibung

ANZEIGE