Category:Leben

Plan vélo
Mehr Räder als Autos auf zentralen Verkehrsachsen in Paris

Noch vor wenigen Jahren galten die Straßen der französischen Hauptstadt als Pflaster für besonders mutige Radfahrer. Das hat sich geändert. Heute gehören Radler zum normalen Straßenbild. Nicht nur das: Zu den Spitzenzeiten, wenn die vierrädrigen Vehikel sich nur im Schneckentempo fortbewegen, fahren auf wichtigen Boulevards mehr Räder als Autos.

Weiter

Frankreich
Überraschender Linksrutsch bei den französischen Grünen

Die Vorwahlen in der Partei Europe Ecologie-Les Verts (EELV) zur Präsidentschaftskandidatur haben der feministisch-radikalen Bewerberin Sandrine Rousseau ein unerwartet gutes Ergebnis beschert. Die Hochschullehrerin aus Lille erhielt nur knapp 3 000 Stimmen weniger als der Favorit Yannick Jadot. Kenner der französischen Grünen schließen für die Stichwahl einen Sieg Rousseaus nicht aus.

Weiter

Wildes Entsorgen
Schrotträder belasten Stadtsäckel und Umwelt

In München sind es 3 000. In Hamburg über 4 000. Und Amsterdam sind es je nach Jahr bis zu 70 000 herrenlose Räder, die von der Stadtverwaltung eingesammelt werden. Der größte Teil davon geht in den Schrott. Räder, die noch einigermaßen in Schuss sind, gehen an Vereine, die sie wieder aufmöbeln. Für die Städte ist dieses Recycling aber ein Zuschussgeschäft.

Weiter

Frankreich
Neue Messtechnik soll Lärmterror von Motorrädern und Mopeds beenden

Knatternde Motorroller und dröhnende Motorräder überziehen seit Jahrzehnten Frankreichs Städte und Landschaften mit einem unerträglichen Lärmteppich. Jetzt soll in Paris und sieben weiteren Städten ein Messgerät namens Qualle den Lärm eindämmen. Klar ist: Nach und nach soll die Qualle überall im Lande den Krachmachern das Leben schwer machen.

Weiter

Wohungsbau
„Ok, ihr rettet die Welt! Ihr macht aber auch einen verdammt guten Schnitt dabei.“

Im Gespräch mit Greenspotting erläutert der Immobilien-Ökonom Harald Simons, wie die Zahlen bei der Diskussion um die Gebäudedämmung manipuliert werden. Er zeigt das Marktversagen in den klimarelevanten Sektoren der Bauindustrie auf und beklagt das Oligopol der Heizungsbauer. Darüber hinaus geht er auf das Dilemma zwischen Sozial- und Klimapolitik ein.

Weiter
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.