Chinas IT-Riesen preschen ins Geschäft mit E-Autos

Von Apple, Amazon und Google ist bekannt, dass sie im Milliardengeschäft mit Elektroautos mitmischen wollen. Doch während die US-IT-Riesen noch Anlauf nehmen, setzen zwei Branchengiganten aus China zum großen Sprung an.

Made in China: Modell der Elektrolimousine IM, die Alibaba zusammen mit dem chinesischen Autokonzern SAIC auf den Markt bringen will (Foto: SAIC)

Geht es um das Auto der Zukunft, platzen die IT-Riesen aus den USA fast vor Futurimus. Google’s E-Auto-Ausgründung Waymo hat, obwohl noch ohne Umsatz, 3,5 Milliarden Dollar von Investoren bekommen und will anstelle der Fahrzeuge gleich “den Fahrer” selbst herstellen, so Vorstandschef John Krafcik. Apple ist krampfhaft auf der Suche nach einem etablieren Produktionspartner, darunter Hyunday in Korea. Und auch von Amazon sind Ambitionen im Umlauf.

ANZEIGE

Von Alibaba bis Baidu

Chinas IT-Giganten sind da offenbar pragmatischer und zupackender. Statt von der ganz großen Zukunft zu schwadronieren, steigen die Tech-Konzerne im Reich der Mitte jetzt ganz konkret in das Milliardengeschäft mit strombetriebenen Fahrzeugen ein. Alibaba, das Amazon von China, will schon im April mit dem Vorverkauf einer Elektrolimousine beginnen. Zum Bau der fünf Meter langen Karosse hat der Internet-Konzern im vergangenen Dezember ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem staatlichen chinesischen Autoriesen SAIC gegründet, der auch mit Volkswagen und Ford zusammenarbeitet.

Baidu wiederum, das Google von China, plant mit Geely die Gründung einer Elektroauto-Tochter. Geely schluckte 2010 den schwedischen Autobauer Volvo und bietet über ein Gemeinschaftsunternehmen mit diesem unter der Marke Polestar bereits seit 2019 Elektroautos an. Mit dem Einstieg ins E-Auto-Geschäft greifen Baidu und Alibaba zuleich die erfolgreichen chinesischen E-Auto-Startups an, die beim Börsenwert teilweise sogar schon deutsche Hersteller in den Schatten stellen.

Mehr: Elektroauto-News, Manager Magazin, Heise

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*