Ökolomie

Ende des Kriegs um Moneten, Müll und Wasser

Nach monatelangem Übernahmekampf haben sich Frankreichs Umweltgiganten Veolia und Suez geeinigt. Suez geht bis auf das französische Geschäft und einige Auslandsaktivitäten an Veolia über. Für den Rumpfkonzern bleibt noch ein jährliches Umsatzvolumen in Höhe von 6,7 Milliarden Euro. Die neue Veolia wächst hingegen um elf Milliarden Euro Jahresumsatz: Mit der Fusion etabliert sie sich als globaler 37-Milliarden-Konzern. Doch die Gewinner des innerfranzösischen Wirtschaftskriegs sind, so scheint es, deutsche Entsorger. […]

Energie

Vive l’Allemagne!

Der französische Entsorgungsriese Veolia profitiert von der Energiewende in Deutschland und breitet sich weiter im Geschäft mit Biogas aus – jetzt mit der Übernahme einer Produktionsanlage erstmals im Süden der neuen Bundesländer. […]