Zeitung sagte schon 1912 Klimawandel durch CO2 voraus

Die neuseeländische Zeitung Rodney & Otamatea Times sagte schon vor 110 Jahren den Klimawandel durch CO2 voraus, das durch die Verbrennung von Kohle entsteht. Doch die westlichen Industrien und Regierungen ignorierten die Warnung und sorgten für die Erderwärmung, die jetzt zu den weltweiten Katastrophen führt.

Artikel in der neuseeländischen Zeitung The Rodney and Otamatea Times aus dem Jahr 1912: Klimawandel durch CO2 aufgrund Kohleverbrennung vorausgesagt

Der Text wird in den sozialen Medien gerade millionenfach geteilt: “Die Öfen der Welt verbrennen gerade zwei Milliarden Tonnen Kohle pro Jahr. Wenn sie verbrannt werden, also mit Sauerstoff reagieren, fügt dies der Erdatmosphäre jährlich sieben Milliarden Tonnen Kohlendioxid hinzu. Dies befördert, dass die Luft eine wirkungsvollere Umhüllung für die Erde wird und ihre Temperaturn dadurch steigt. Der Effekt dürfte in einigen Jahrhunderten zu betrachten sein.” Die Warnung vor dem Klimwandel durch fossile Energieträger stammt von der neuseeländischen Zeitung The Rodney and Otamatea Times und wurde am 14. August 1912 veröffentlicht – heute vor 110 Jahren. Einen besseren Beweis für die Ignoranz, mit der die westlichen Industrien und die sie stützenden Regierungen das Klima sowie Millionen Menschen wie gerade in Pakistan geschädigt haben, gibt es kaum.

ANZEIGE

Früher als befürchtet

Zwar irrte der unbekannte Autor, dass sich die Folgen erst in ein paar Jahrhunderten zeigen dürften. Doch konnte er nicht vorhersehen, welche Mengen Öl und Gas in den vielen Jahrzehnten danach gefördert und verbrannt werden würden, ob im Verkehr, in Heizungen und Fabriken. Auch das stromfressende Internet war nicht im Entferntesten vorhersehbar.

Bekannt seit 1856

Allerdings war der Artikel nicht die erste Warnung vor dem Klimawandel durch fossile Energieträger und C02. Schon 1856, veröffentlichte der US-Wissenschaftler Eunice Foote published ein Papier, indem er die dominierende Substanz identifizierte, die aus der Atmosphäre eine wärmespeichernde Hülle mache: Kohlendioxid.

Mehr: The Spinn Off

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*