Chinesischer Smartphone-Produzent Xiaomi bringt elektrisches Klapprad für knapp 600 Euro

Leicht, stark, preiswert, für Bus und Bahn geeignet – komfortabler lässt sich kaum umsteigen vom Auto aufs Fahrrad: mit My Smart, dem elektrischen Klapprad des chinesischen Smartphone-Produzenten Xioami.

Aussteigen, aufklappen, abdüsen: E-Klapprad My Smart von Xiaomi (Foto: Xiaomi)

Der Akku ist ein Li-ion Samsung 18650, der gleiche, der auch im Elektroauto Tesla steckt. Die Kraft, die er entfaltet, ist die gleiche wie in einem herkömmlichen E-Bike. Und wer damit durch die Stadt düst, kann zwischen vier Stufen der Unterstützung durch den Motor wählen. Drei wichtige Unterschiede zu den üblichen Elektrofahrrädern gibt es aber: Das My Smart wiegt gerade mal 14 Kilogramm, fast die Hälfte klassicher E-Bikes. Es ist zusammenklappbar. Und sein Preis ist geradezu sensationell niedrig: 599 Euro.

ANZEIGE

Ideal für Pendler

Der mobile Sonderling stammt von Xiamo aus China, hinter Samsung und Apple aktuell drittgrößter Smartphone-Hersteller der Welt. Mit dem neuen E-Velo prescht der aufstrebende Handyproduzent aus dem Reich der Mitte in einem Markt vor, der fast monatlich Innovationen hervorbringt. Die Kobination aus niedrigem Gewicht, Größe und Fahreigenschaften macht das Minigefährt zum idealen Verkehrsmittel für Pendler, um die zeitraubenden Fußmärsche zum öffentlichen Verkehrsmittel sowie von der Halte- zur Arbeitstelle temporeich zu überbrücken.

Wie ein Koffer

Komfortabler lässt sich kaum in die klimafreundliche Mobilität wechseln. Denn das My Smart passt wie ein Koffer in Bus und Bahn, ohne den knappen Platz dort mit einem sperrigen Zweirad zuzustellen. Und weil zusammengeklappt kein Fahrrad, greift bei dem Winzling aus China auch nicht die verbreitete Unsitte so mancher deutscher Nahverkehrsunternehmen, für die Mitnahme eines Velos Geld zu kassieren.

Mehr: Jeuvideo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*