Chinesische Werft Cosco lässt größtes elektrisches Containerschiff vom Stapel

Nach Elektroautos, Solarzellen und Windkraftanlagen wartet das Reich der Mitte mit einem neuen Weltrekord auf. Dank seiner Werft Cosco ist China nun auch das Land mit dem größten elektrischen Containerschiff. Weitere Stromer zur See sollen folgen.

Nicht riesig, aber ein erster Anfang: Elektrisches Conainerschiff N997 der chinesischen Werft Cosco ist das größte seiner Art auf der Welt (Foto: Cosco)
Nicht riesig, aber ein erster Anfang: Elektrisches Conainerschiff N997 der chinesischen Werft Cosco ist das größte seiner Art auf der Welt (Foto: Cosco)

Es ist nicht gerade gigantisch, gerade einmal 700 Container passen auf das Deck. Das ist rund ein Zwanzigstel dessen, was die größten Exemplare mit üblichem Dieselantrieb fassen. Doch trotzdem ist es das bisher größte seiner Art: das elektrische Containerschiff, das die chinesische Werft Cosco gebaut hat und nun auf die Reise schickt. Dank 36 Containern an Bord, die randvoll mit Akkus beladen sind und den benötigten Strom liefern, vermeidet die N997 laut Cosco jeden Tag den Ausstoß von rund 32 Tonnen CO2. Das Nachfolgemodell N998 befindet sich seit Mai im Bau. Damit hält China nach den Elektroautos, Solarzellen und Windkraftanlagen einen weiteren Weltrekord auf dem Gebiet klimafreundlicher Techniken und dürfte nun den ersten Schritt zur Elektrifizierung der Containerschifffahrt unternehmen.

Cosco schickt die N997 den Yangtse hoch und zrück

Die Jungfernfahrt des schwimmenden Stromers führt über rund 1000 Kilometer vom Ostchinesischen Meer den Jangtse hinauf und zurück. Die Akkus werden nicht auf dem Schiff wieder aufgeladen, sondern an Häfen durch neue ersetzt. Jeder Elektrocontainer hat eine Kapazität von 6,8 Megawattstunden. Die beiden Motoren leisten jeweils 900 Kilowatt. Zusammen ergibt das zwölfmal so viel, wie der Motor der stärkeren Version des VW-Elektroautos ID.3 leistet, insgesamt knapp 2500 PS.

Auch elektrisches Kreuzfahrtschiff

Im vergangenen Jahr machte China bereits mit dem größten elektrischen Kreuzfahrtschiff, der Yangtse River Three Gorges 1, von sich reden. Der fast 100 Meter lange und 16 Meter breite Kahn bietet Platz für 1300 Passagiere. Dagegen wirkt Deutschlands größtes Elektroschiff wie ein Winzling. Die Fähre auf dem Bodensee fasst gerade einmal 300 Passagiere und verfügt über eine Leistung von 40 Watt, so viel wie ein VW-Käfer.

Mehr: Efahrer

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*