Schlagwort: CO2-Bepreisung

Marcel Fratzscher
Juhu! Es wird teurer! Ökonom freut sich über höhere Energiepreise

Wenn Preise schädliches Verhalten wie fossilen Energieverbrauch eindämmen sollen, müssen sie zwangsläufig steigen. Die so genannte „grüne Inflation“ ist weniger dem Klimaschutz, sondern dem Klimawandel anzulasten. CO2-Bepreisungen und andere Umweltabgaben wirken auf die Dauer sogar inflationsdämpfend.

Weiter

Europäischer Rechnungshof
Kontrolleure nehmen Brüssels Klimapolitik unter Beschuss

Die EU-Länder fördern weiterhin Öl, Kohle und Gas. Vor allem schaffen sie es nicht, eine einheitliche Bepreisung von klimaschädlichen Abgasen durchzusetzen. Dies kritisiert ein Bericht des Europäischen Rechnungshofes. Die Prüfer verweisen darauf, dass die Mammutaufgabe der Klimaneutralität allein mit Staatsknete nicht gelingen kann.

Weiter
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.