Fairphone belohnt mit einem neuen Abo-Modell diejenigen Kunden, die ihr Handy möglichst lange behalten

Herkömmliche Smartphone-Abos bieten den Kunden alle paar Jahre ein neues Modell. Nicht so der holländische Anbieter Fairphone, der für sein nachhaltiges Handy umso weniger verlangt, je länger der Kunde es behält.

Belohnung für lange Nutzung: Werbung des niederländischen Herstellers Fairphone für sein neuartiges Abo-Modell (Foto: Fairphone)

Der niederländische Handy-Hersteller Fairphone will seine Kunden animieren, ihre Mobilfunkgeräte möglichst lange zu behalten, statt stets das neueste Modell zu erwerben. Dazu haben die Holländer, deren Fairphone fair und nachhaltig produziert wird und leicht zu reparieren ist, ein neues Abo-Modell ersonnen: Je länger der Kunde sein Fairphone behält, desto günstiger werden die monatlichen Abonnement-Kosten. Wer sich zu einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren verpflichtet, bezahlt 21 Euro pro Monat, bei kürzeren Zeiträumen steigen die Preise, zum Beispiel bei einem Zeitraum von nur drei Monaten auf 34 Euro pro Monat. Auf diese Weise soll ein Anreiz geschaffen werden, den Resourcenverbrauch zu reduzieren.

ANZEIGE

Rabatt bei schonendem Umgang

Und das ist nicht alles. Im Rahmen des neuartigen Abonnements repariert Fairphone die Handys auch kostenlos, jedoch nur, wenn der Kunde die mitgelieferte Schutzhülle verwendet. Schließlich belohnt Fairphone sogar noch den pfleglichen, mithin ebenfalls Ressourcen schonenden Umgang mit dem Handy. Wer ein Jahr ohne Schäden übersteht, bezahlt zwei Euro weniger pro Monat, nach zwei Jahren sind es vier und nach drei Jahren acht Euro weniger.

Zunächst nur in den Niederlanden

Deutsche Kunden müssen sich allerdings noch etwas gedulden. Das neuartige Abo gegen die Manie vieler Handybesitzer, sich bei jeder Gelegenheit das neueste Modell zu kaufen, gibt es zunächst nur in den Niederlanden.

Mehr: notebookcheck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*