Energie

Auch die andere Seite möge gehört werden

Die Politik der Bundesregierung im Ukraine-Krieg ist falsch. Statt auf unbedingte Diplomatie zu drängen, fördert sie mit der Lieferung schwerer Waffen das Blutvergießen auf beiden Seiten und schadet mit Wirtschaftssanktionen Deutschland mehr als Russland. Ein Gastbeitrag von Wolfgang Grupp. […]

Bürgertag mit Kanzler Scholz - Übergewinnsteuer kein Thema
Ökolomie

Scholz’ Eiertanz um die Übergewinnsteuer

Wegen der explodierenden Benzin- und Dieselpreise sacken die Ölmultis gigantische Profite ein. Eine Übergewinnsteuer könnte einen Teil abschöpfen, um dem Klima zu helfen und die Bürger zu entlasten. Doch der Kanzler kuscht vor der FDP. […]

Style

Es muss nicht immer Sonnenblumenöl sein…

Drei Viertel unseres Sonnenblumenöls stammen aus der Ukraine und Russland. Während der beiden vergangenen Jahre hat sich der Preis krisenbedingt mehr als verdoppelt. Die Quotierungen an den Märkten wurden eingestellt. Und im örtlichen Supermarkt sind die Regale wegen der Hamsterkäufe oft gähnend leer. […]

Garten mit dem Außenteil von Wärmepumpen
Energie

Die Stunde der Wärmepumpen

Die Ampelregierung will schnellstmöglich die deutsche Abhängigkeit von russischem Erdgas beenden. Eine Maßnahme: Gasheizungen stehen vor dem Aus, Wärmepumpen sollen sie ersetzen. Was der Austausch kostet. […]

Mähdrescher erntet in der Ukraine ein Weizenfeld ab - bei Ausfall werden Nahrungsmittel knapp
Ernährung

Werden Nahrungsmittel jetzt knapp?

Verbraucher bunkern Mehl und Speiseöl aus Sorge vor Engpässen infolge des Ukraine-Kriegs. Klar ist: Nahrungsmittel werden teurer, auch wegen Dürren in Asien. Aber Hunger droht nicht dem satten Westen, sondern den Afrikanern. […]

Der Klimawandel lässt vielerorts das Getreide verdorren
Klima

Klimawandel: Die nächste tödliche Bedrohung

Als wären Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg nicht schon Katastrophe genug, rollt das nächste Desaster auf die Menschheit zu: Der Klimawandel, warnt der Weltklimarat in seinem jüngsten Report, gefährde unsere Existenz. Sind wir noch zu retten? […]